Vorteile

Gegenüber der Beauftragung eines Inkassounternehmens oder Inkassobüros hat die direkte Beauftragung eines Rechtsanwaltes häufig Vorzüge.

Gerne überprüfen wir daher auch präventiv die internen Abläufe bei Ihnen, schulen Ihre Mitarbeiter und erstellen mit Ihnen zusammen Checklisten (z. B. für Rechnungen, Mahnungen etc.). Es gibt verschiedene Möglichkeiten trotz Mahnung offen gebliebene Forderungen geltend zu machen. Firmen bedienen sich hierzu oft eines Inkassounternehmens. Kann durch das Inkassoinstitut oder den Inkassodienst die Forderung nicht beigetrieben werden, muss danach doch ein Anwalt mit der gerichtlichen Durchsetzung beauftragt werden. Die sofortige Beauftragung eines Anwalts stellt daher oft die effektivere und kostengünstigere Alternative dar. Insbesondere die rechtsüberprüfende und rechtsberatende Komponente dieser Leistungen wird von Inkassobüros nicht geboten.

Die Vorteile des Anwaltsinkassos sind:

  • Die Kosten eines Rechtsanwaltes sind in der Regel erstattungsfähig: Nach Auffassung vieler Gerichte sind die Kosten für ein Inkassounternehmen nicht oder nicht in voller Höhe von dem Schuldner zu tragen, dies insbesondere da die Inkassounternehmen häufig höhere Kosten geltend machen, als durch die Beauftragung eines Rechtsanwalts überhaupt nach dem Gesetz entstehen. Wird ein Anwalt bereits außergerichtlich mit der Durchsetzung beauftragt, sind die hierdurch entstandenen Kosten in der Regel erstattungsfähig, wenn sich der Schuldner bei Beauftragung des Anwalts durch den Gläubiger in Verzug befunden hat.
  • Bei einem Anwalt zahlen Sie nur für die Leistung Kosten, die Sie auch abrufen. Es gibt weder eine Grundgebühr noch eine Vertragsbindung.
  • Der Anwalt kann schon im Rahmen der außergerichtlichen Tätigkeit auf die Einwendungen des Schuldners reagieren.
  • Wird erst nach erfolglosem Versuchen durch ein Inkassounternehmen ein Rechtsanwalt eingeschaltet, geht kostbare Zeit verloren, die die Realisierbarkeit der Forderung gefährden kann.
  • Der Rechtsanwalt vertritt Sie von der außergerichtlichen Mahnung bis zur Zwangsvollstreckung, so dass die gesamte Tätigkeit aus einer Hand erfolgt. Aufgrund der Vertretung von Anfang an, entfallen Einarbeitungszeiten des Rechtsanwalts bei einer erforderlichen Klage.
  • Das Inkassounternehmen ist in der Regel darauf ausgelegt, eine Vielzahl von Fällen in gleicher Weise abzuwickeln. Der Rechtsanwalt prüft die rechtliche Durchsetzbarkeit des Anspruchs, schätzt Prozessrisiken ab und berät Sie bei allen im Zusammenhang mit der Beitreibung auftretenden rechtlichen Fragen.